* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






halli hallo

und schon wieder ist mehr als eine woche um und ich hab wieder ncihts geschrieben, aber am dienstag hat das doofe internet mal wieder nicht funktioniert und gestern war ich erst um kurz vor 8 zu hause und hatte auch noch hausaufgaben (ein sehr seltener fall)

abgesehen davon ist am wochenende nicht sehr viel spannendes passiert... am samstag wollten wir zu einer kneeboard competition zum zu schauen, aber mit unserem pech haben wir die guten verpasst... aber es war trotzdem nicht so schlecht, weil noch eine aus meinem jahrgang da war... am sonntag hab ich mich dann aus langer weile mit der einen anderen deutschen austauschschuelerin verabredet und sonst war nichts spannendes...

am freitag davor (ich mache gerade etwas zeitchaos, ich hoffe ihr kommt damit klar...) hatten wir sportsday in der schule, was athletics und ballspiele beinhaltet. Icch war auch ein einigen events und habe 100m relay gewonnen (staffellauf) :D die anderen kam ich 4. udn 6. vom aehm 8 :S naja dabei sein ist alles... und mein team king (blau) hat insgesamt gewonnen. Danach bin ich noch zu einem Breakdance und danach zu einem HipHop workshop gegangen, was die hier angeboten haben. Und danach bin ich mit den Leuten die dort waren essen gegangen und zu der einen austauschschuelerin mit anch hause, weil meine gastfamilie noch unterwegs war... und am naechsten tag war ich halb tot aber gut....

am montag dann (mein zeitchaos geht weiter) hat dann die liebe jil angerufen :D was mich sehr gefreut hat und was ich unbedingt hier erwaehnen muss... es war ein bisschen komisch wieder deutsch zu reden und meine gastfamilie hat mich wegen der laenge des telefonats leich gemobbt (warum ich auch immer das mobbingopfer sein muss???) aber das war nur spass...

naja und gestern war ich auch den ganzen tag unterwegs: Pomp (so rin muskeltraining, wo ich gestern einfahc mal mit freunden mitgegangen bin) und danach tanzen. Ich war anch der schule dann erst so um halb 8 zu hause...

mit freunden klappt es heir also immer besser, was mich total freut :D leider mit meinen gastgeschwistern nicht so gut... ich habe irgendwie kaum kontakt zu denen...

ich will mich hiermit nochmal fuer die ganzen mails usw bedanken. ich lese sie alle, komme nur nicht immer dazu zu antworten, weil ich nicht so viel am pc sein will...

das war mal wieder ein ellenlanger roman.. liebste gruesse und kuesse vom anderen ende der welt (standartverabshiedung im moment irgendwie )

19.3.09 07:38


Werbung


so langsam faellt mir kein titel mehr ein...

halloele!

ich weiss, ich habe ewig nicht geschrieben (mal wieder), aber meine taktik, nach dem wochenende zu schreiben, weil dort am meisten passiert, ist diese woche gescheitert, in dem wir montag und dienstag auch schulfrei hatten...

Dieses wochenende war iach in Adelaide, mal wieder :D mit meiner Gastmama und Gastschwester...

Am freitag sind wie so ziemlich nach der schule los, waren aber erst zum abendessen dort. Am Samstag sind wir dann in die Adelaide hills gefahren, wo wir in einer schokoladenfabrik waren und wo wir auch in oakbank waren, wo meine erste gastfamilie lebt, die mich immer noch eingeladen hat, sie zu besuchen...dort hab ich dann die schule und die pferderennbahn gesehen. die adelaide hills sind wirklich schoen. viel gruener und bewachsener als in waikerie...

danach sind wir dann nach Hahndorf gefahren, ein "deutsches" Dorf (das erste dorf in ganz australien, was von den einwanderern gegruendet ist). das war ganz lustig die "deutschen" sachen zu sehen usw... danach sind wir dann in ein wildlife park gefahren, wo ich dann mein erstes kaenguru gestreichelt und gefuettert habe und auch ein Emu und vorallem aber ein Koala. Auf den Arm nehmen leider nicht... Das kostet ueber $25... aber streicheln... Ich glaube Koalas sind meine neuen Lieblingstiere (was auch immer es vorher war...) der rest des tages war nicht so spannend...

am sonntag sind Lucy und Ich gezwungenermassen shoppen und ins kino gegangen (Yes man) weil der Grandpa (bei dem wir uebernachtet haben) ins krankenhaus musste... keine so schoene erfahrung

abends sind wir dann, spaeter als gewollt, zurueck anch waikerie und waren auf der food fair, was sowas wie der hamburger Dom in Mini und mit ueberwiegend essen ist. Wir waren aber erst um halb 10 da und da ar nicht mehr wiklich viel los... ich bin dann mit ein paar freunden zu einer party gegangen, die im Haus einer gastschuelerin war...

 Am Montag waren wir waterskiing in Morgan, 40km von Waikerie, was fuer mich etwas langweilig war, weil die freunde aus Burra (wo meine gastfamilie vorher gewohnt hat) getroffen habe, die ich nicht kannte...

heute habe ich dann eine aus meinem jahrgang getroffen und wir waren in waikerie. dort haben wir dann die anderen gastschueler getroffen, die gemeinsam unterwegs waren (mittlerweile sind wir 4 deutsche... ein junge ist dazugekommen), was ganz lustig war, wenn man davon absieht dass wir von unsere Koordinatorin verfolgt wurden und keiner von uns die leiden kann.

und dann sind wir bei jetzt angelangt... und es gibt nurnoch eine neuigkeit: ich habe in english getraeumt... zuerst konnte ich das nicht glauben, erst recht nicht, dass das so schnell passiert, aber als ich dann nochmal  in englisch getraeumt habe, habe ich das dann wirklich geglaubt!

mit anderen worten: mir gehts gut!!!

liebste gruesse und kuesse vom anderen ende der welt

10.3.09 10:03


ueber ein monat hier!

Ja... ich bin jetzt schon ueber ein Monat hier und irgendwie ist die Zeit sehr schnell vergangen, aber irgendwie kommt mir das alles schon ewig vor...

 ich habe es mal wieder geschafft ewig nichts mehr zu schreiben (irgendwie habe ich ein talent dafuer)

Es ist aber auch nicht so viel neues passiert... eine Sache habe ich nur beim letzten mal vergessen zu schreiben: Ich war, wie von manchen hier prophezeit, in der lokalen Zeitung, wo meine Gastmama arbeitet. Zusammen mit den anderen Gastschuelern hatte ich einen Artikel...

 Ltzte Woche ist dann nicht mehr viel passiert. Es war wieder sehr heiss weswegen alle Sportveranstaltungen ausgefallen sind und am Wochenende habe ich auch nichts besonderes gemacht. Am Montag dann hat es GEREGNET!!! etwa drei tropfen, aber ich war trotzdem geschockt

Gestern war ich mit der Schule in Adelaide bei einem Interschool Swimming Carnival und dort hat es dann wirklich geregnet. Hier in Waikerie kam allerdings kaum was runter. Beim Swimming Carnival hatte ich ne Menge Spass. Ich war als "Helfer" mit, musste aber nichts machen. Das war Gastschuelerbonus. Ich musste nichts mal was bezahlen...

 Ach es ist doch etwas erstaunliches passiert. Ich habe meinen ersten Mathetest geschrieben. Das Thema war total einfach. Die Stunde davor hatten wir einen Uebungstest, der genau dieselben Fragen hatte wie der echte Test, nur mit anderen Zahlen und dann durfte bzw. musste sich jeder einen Spcikzettel fuer den Test anfertigen, wo wirklich ALLES draufstand. Also konnte man gar nichts mehr falsch machen. Ich war dann nach der haelfte der zeit fertig und erstaunlicherweise haben nicht alle es in der stunde geschafft also haben wir eine woche spaeter den test wieder bekommen um ihn zu beenden!!!!

Ich sass mit mehr oder weniger offenem Mund in der Klasse und habe gestaunt... Wo ist da bitte der Test???

Naja, das mit den Wireless internet funktioniert auch nur mehr oder weniger (wie man an meinem tippen erkennen kann, bin ich wieder am anderen pc)

das war das aktuellste aus meinem leben hier... nicht sher spannend im moment, und ihr gluecklichen habt gerade ferien.

Ach ja, da wollte ich euch  mal fragen, wie ihr das mit den Profilen macht? meine lieben eltern haben mich mit meiner wahl vollkommen durcheinander gebracht und jetzt wollte ich einfahc mal fragen was ihr waehlt usw... also wenn ihr mir ne mail oder was auch immer schreibt wuerde ich mich freuen.

 Liebste Gruesse und Kuesse vom anderen Nicht mehr ganz so warmen Ende der Welt

 Ps: So langsam wird es wunderbar hier! ich habe schon so viele erstaunliche Dinge erlebt! Das ist Wahnsinn! Auch wenn der Alltag hier noch etwas langweilig ist (ich hoffe das gibt sich bald)

4.3.09 07:29


ich muss mich wohl auch mal wieder melden

halli hallo!

bevor ich mit der berichterstattung anfange erst einmal eine liste voller entschuldigungen:

1. sorry dass ich lange nichts mehr geschrieben habe

2. sorry dass ich nicht auf alle e-mails antworte

3. sorry dass ich so grausam tippe mit rechtschreibfehlern und allem

4. sorry dass das mit den bildern nicht klappt.

ich glaube, hoffe, dass das alles war wofür ich mich entschuldigen muss.

alle die jetzt aufmerksam gelesen haben, merken vielleicht, dass ich wieder üöäß tippe. Und ja ich bin an meinem eigenen laptop: der grund: WIRELESS das jetzt eingerichtet worden ist!!!

und jetzt erzähle ich erstmal was ich die letzte woche so getrieben habe:

ich fange bei letzten freitag an: eigentlich kein besonderer tag. ich bin mit lucy (meiner gastschwester) zum basketballturnier gefahren und habe sie verlieren sehen (wie alle spiele in der saison)
am samstag dann hatte ich auch ncihts besonderes geplant, war mit einkaufen, hab mich in den whirlpool gesetzt (jaa meine gastfamilie hat einen :D) als dann plötzlich eine mädchen aus meinem jahrgang anruft und sagt dass sie ihre party, die sie eigentlich am freitag feiern wollte, an dem tag feiert und hat mich eingeladen. also hab ich mich fertig für meine erste australische party geamcht und ich hatte nebenbei ne menge spaß. leider musste ich shcon um halb 10 (bevor dort der eigentlich spaß losging) los, weil ich bei meiner koordinatorin übernachtet hab, weil ich am nächsten tag um 5 aufstehen musste, weil wir nach adelaide zum surfen gefahren sind. (puh was für ein komplizierter satz, ihr dürft ihn ruhig nochmal lesen)

ich hab also bei meienr koordinatorin übernachtet und bis um 1 mit einer anderen austauschschülerin gequasselt und bin nach 4 stunden schlaf aufgestanden ins auto getorkelt und was seh ich dann?? ein wildes känguru. also mein tip: wenn ihr wilde kängurus sehen wollt: steht um 5 uhr morgens auf. ich hab übrgens noch 10 andere gesehen, wie sie über die straße gesrpungen sind.

um halb 8 sind wir dann am drehort von mcleods töchter vorbeigefahren (ist hier auch um die ecke) und um 9 waren wir in adelaide. und als ich dann mein wetsuit anziehen wollte, klingelt mein telefon und cyndal ist dran. sie sagt: "dreh dich um" und wer steht da? cyndal. das war vielleicht eine überraschung. ihr wisst gar nicht wie sehr ich mich gefreut habe. sie war den ganzen tag dabei.

naja und dann gings los surfen. und ich liebe es. ich hoffe ich kann es noch ein paar mal hier machen. das macht so viel spaß. vorallem wenn man es schafft aufzustehen. was eigentlich gar nicht so schwer war. am selben tag hab ich dann noch meine erste gastmama getroffen, was etwas merkwürdig war. aber sie war total nett und hat mich gelich zu sich anch hause eingeladen. also wenn ich nen kurztrip nach oakbank machen will...

dieser tag gehört zu den besten die ich je hatte. ich hatte so unglaublich viel spaß.

und weiter gehts:

montag: nichts besonderes

dienstag war ich auf nem swimmingscarnival (schwimmwettbewerb) wo meine gastgeschwister mitgeschwommen sind. waikerie wurde 2.!!!! (von 4 aber egal)

am mittwoch war auch nichts besonderes und am donnerstag war ich tanzen. hab ich jetzt hier angefangen.

am freitag war dann in der schule casualday, was heißt, dass jeder seine eigenen klamotten tragen darf. das war irgendwie seltsam. schon komisch wie schnell ich mich daran gewöhnt habe eine schuluniform zu tragen. so schnell dass morgens erstmal meine schuluniform an hatte und vergessen hatte, dass casualday ist. zum glück hab ich noch rechtzeitig dran gedacht.

abends war ich dann beim basketball turnier von meine gastbruder, was deutlich spannender war. abgesehen davon haben ein paar mädels aus meinem jahrgang davor gespielt (und verloren, genauso wie mein gastbruder) und so mit denen konnte ich dann noch etwas reden,

gestern dann bin ich schon um 8 aufgestanden weil mein gastpapa und tom (mein gastbruder) zum fluss gefahren sind und ich mitwollte. und da bin ich auch das erste mal wasserskigefahren. und es war gar nicht mal so schwer. tony (mein gastpapa) war richtig beeindruckt und meinte, dass ich das nächste mal nur noch ein ski brauche (man fängt mit 2 an, aber normalerweise benutzt man nur einen) tom hat fotos gemacht. die stell ich dann demnächst auch bei schülervz rein. das hat echt spaß gemacht. ich freue mich total aufs nächste mal. auch wenn mein ganzer rücken heute wehtut. muskelkater. aber egal :D

 gestern sind wir dann noch nach adelaide zu dem 50. geburtstag einer tante gefahren. nicht so sehr spannend, aber heute waren wir dann noch in der stadt kurz shoppen (ja die läden haben hier sonntags offen). ich habe nichts gekauft. leider! wir waren viel zu kurz in der stadt. ich hoffe ich komme bald wieder dort hin1

das wars. ich hoffe ihr konntet diesem roman folgen. und wenn nicht, macht das auch nichts, ich freue mich übrigens über jeden kommentar und e-mails. noch mal entschuldigung für das nicht antworten, aber ich versuche möglichst wenig zeit vor dem pc zu verbringen.

liebste grüße und küsse aus dem warmen sonnigen waikerie (ich war noch nie so braun wie ich jetzt bin. das mag für euch vielleicht nichts heißen, aber für mich :D)

Malin

22.2.09 11:43


eine Woche hier

So jetzt melde ich mich nochmal. Etwas frueher...

und dabei versuche ich ein paar fotos von mir anzuhaengen. obwohl weniger von mehr, mehr von der umgebung wo ich jetzt lebe.

im moment ist es ziemlich kalt und ich muss sogar eine strickjacke tragen, weil ich friere, kaum zu glauben aber wahr, es hat bloss 26 grad und ist (wie immer hier) sehr sehr windig.

Meinen ersten Sonnenbrand habe ich jetzt auch so gut wie hinter mir. Meine Arme und Beine waren Krebsrot und ich hab jetzt gerade 2 schlaflose Naechte hinter mir. Aber mittlerweile wandelt sich das rot in braun um und ich falle wegen BLeicheit nicht mehr ganz so auf. Gegen meine gastgeschwister ist das nichts aber ich denke das wird mit der Zeit.

 Zur Vergbesserung zu meinem Letzten Eintrag: Wir waren in Cobdogla (der Ort der mir den miesen Sonnenbrand eingebracht hat) auch Cobby genannt. Dieser Ort liegt auch an DEM "river", wie alle Orte hier.

Ich denke das wars auch schon, in 2 Tagen passiert halt doch nicht so viel, ausser das wir gestern endlich Gemuese gegessen haben, wie ich das nach einer Woche vermisst habe, schon komisch.

 herzlichste Gruesse vom nicht mehr ganz so heissen anderen Ende der Welt

 Ps: was mir noch so einfaellt. Ich war natuerlich so schlau udn hatte meine Kamera als wir in Sydnez waren nicht dabei und auch am ersten Tag wo mein Hostdad mir die Umgebung gezeigt hat uach nicht. Meine Intelligenz. ICh versuche jetzt ein paar Fotos von Freunden bzw. der einen deutschen die auch mit war zu bekommen, was sich aber als gar nicht so leicht herausstellt. Ich hoffe ich kann dann noch mehr zeigen.

 

PPS: das mit dem fotos scheint leider nocht so richtig zu funktionieren. ich versuche das spaeter noch mal. Sonst stelle ich die bei schuelervz und oder facebook. rein.

10.2.09 08:51


erstes Lebenszeichen

Halli Hallo

Endlich schreibe ich hier auch mal etwas rein... ich weiss das kommt etwas spaet...

 ich bin jetzt genau eine woche bei meiner gastfamilie und hab auch schon meine ersten schultage mit schuluniform hinter mir (die ist gluecklicherweise gar nicht mal so schlimm... ich mache ein foto und schicke es dann)

 montag war ich mit meinem hostdad und einer anderen deutschen (ich bin nicht allein!!) in waikerie und umgebung unterwegs und abends im fluss schwimmen. dienstag hab ich dann meinen stundenplan machen lassen und meine schuluniform besorgt, wozu man die komplette ausruestung mit heften und co bekommt. und das war gar nicht mal so teuer... aber es ist eh alles bliilig hier drueben, auch wenn ich bis jetzt noch keine chance hatte irgendwas ausser shampoo zu kaufen.

ach ja ich hab folgendende faecher gewaehlt:

maths, science, english (alles pflicht), drama , photography, PE (sport), home EC (da naehen wir gerade) und das wars... nicht sonderlich viel aber man hat alles 5 stunden in der woche.

am freitag sind wir dann nach copdogland (oder so aehnlich) gefahren und haben dort das wochenende mit freunden von meiner hostfam verbracht. am samstag hab ich (wie auf island) alle rekorde gebrochen: 48 grad... das war schon etwas warm... jetzt ist es aber wieder ziemlich ziemlich kalt (vielleivht 30 grad)

 und heute bin ich dann das erste mal gekneeboardet (oder wie auch immer man das schreibt) und das hat total viel spass gemacht... das werde ich wohl noch oefters tun... :D

ich denke das wars hauptsaechlich! 

ich vermisse euch alle sehr und freue mich schon euch wieder zu sehen zu umarmen usw

liebste gruesse

malin

 

ps: ich habe jetzt eine australische handynummer und guck nicht mehr in die alte

8.2.09 11:15


erster kleiner test

Heute ist also mein letzter Tag in Deutschland und ich bin, nach einem sehr ereignisreichen Wochende, endlich dabei zu packen, was sich als ziemlich kompliziert herrausstellt, da ich ja nur wenige 20 kilo mitnehmen darf.

Ich dachte also, ich schreibe hier schonmal etwas hinein, weil ich frühestens am sonntag abend (für euch sonntag morgen) wieder an einen computer kann, und wer weiß ob ich das machen werde...

Leider ist der Blog hier nicht ganz so geworden, wie ich mir das vorgestellt habe, aber malin und Computer... das ist schon ein fall für sich. Vielleicht schaffe ich das ja später etwas zu verbessern...

 Ich muss dann auch mal weiter packen. Bis Bald

26.1.09 12:49


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung