* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






ich muss mich wohl auch mal wieder melden

halli hallo!

bevor ich mit der berichterstattung anfange erst einmal eine liste voller entschuldigungen:

1. sorry dass ich lange nichts mehr geschrieben habe

2. sorry dass ich nicht auf alle e-mails antworte

3. sorry dass ich so grausam tippe mit rechtschreibfehlern und allem

4. sorry dass das mit den bildern nicht klappt.

ich glaube, hoffe, dass das alles war wofür ich mich entschuldigen muss.

alle die jetzt aufmerksam gelesen haben, merken vielleicht, dass ich wieder üöäß tippe. Und ja ich bin an meinem eigenen laptop: der grund: WIRELESS das jetzt eingerichtet worden ist!!!

und jetzt erzähle ich erstmal was ich die letzte woche so getrieben habe:

ich fange bei letzten freitag an: eigentlich kein besonderer tag. ich bin mit lucy (meiner gastschwester) zum basketballturnier gefahren und habe sie verlieren sehen (wie alle spiele in der saison)
am samstag dann hatte ich auch ncihts besonderes geplant, war mit einkaufen, hab mich in den whirlpool gesetzt (jaa meine gastfamilie hat einen :D) als dann plötzlich eine mädchen aus meinem jahrgang anruft und sagt dass sie ihre party, die sie eigentlich am freitag feiern wollte, an dem tag feiert und hat mich eingeladen. also hab ich mich fertig für meine erste australische party geamcht und ich hatte nebenbei ne menge spaß. leider musste ich shcon um halb 10 (bevor dort der eigentlich spaß losging) los, weil ich bei meiner koordinatorin übernachtet hab, weil ich am nächsten tag um 5 aufstehen musste, weil wir nach adelaide zum surfen gefahren sind. (puh was für ein komplizierter satz, ihr dürft ihn ruhig nochmal lesen)

ich hab also bei meienr koordinatorin übernachtet und bis um 1 mit einer anderen austauschschülerin gequasselt und bin nach 4 stunden schlaf aufgestanden ins auto getorkelt und was seh ich dann?? ein wildes känguru. also mein tip: wenn ihr wilde kängurus sehen wollt: steht um 5 uhr morgens auf. ich hab übrgens noch 10 andere gesehen, wie sie über die straße gesrpungen sind.

um halb 8 sind wir dann am drehort von mcleods töchter vorbeigefahren (ist hier auch um die ecke) und um 9 waren wir in adelaide. und als ich dann mein wetsuit anziehen wollte, klingelt mein telefon und cyndal ist dran. sie sagt: "dreh dich um" und wer steht da? cyndal. das war vielleicht eine überraschung. ihr wisst gar nicht wie sehr ich mich gefreut habe. sie war den ganzen tag dabei.

naja und dann gings los surfen. und ich liebe es. ich hoffe ich kann es noch ein paar mal hier machen. das macht so viel spaß. vorallem wenn man es schafft aufzustehen. was eigentlich gar nicht so schwer war. am selben tag hab ich dann noch meine erste gastmama getroffen, was etwas merkwürdig war. aber sie war total nett und hat mich gelich zu sich anch hause eingeladen. also wenn ich nen kurztrip nach oakbank machen will...

dieser tag gehört zu den besten die ich je hatte. ich hatte so unglaublich viel spaß.

und weiter gehts:

montag: nichts besonderes

dienstag war ich auf nem swimmingscarnival (schwimmwettbewerb) wo meine gastgeschwister mitgeschwommen sind. waikerie wurde 2.!!!! (von 4 aber egal)

am mittwoch war auch nichts besonderes und am donnerstag war ich tanzen. hab ich jetzt hier angefangen.

am freitag war dann in der schule casualday, was heißt, dass jeder seine eigenen klamotten tragen darf. das war irgendwie seltsam. schon komisch wie schnell ich mich daran gewöhnt habe eine schuluniform zu tragen. so schnell dass morgens erstmal meine schuluniform an hatte und vergessen hatte, dass casualday ist. zum glück hab ich noch rechtzeitig dran gedacht.

abends war ich dann beim basketball turnier von meine gastbruder, was deutlich spannender war. abgesehen davon haben ein paar mädels aus meinem jahrgang davor gespielt (und verloren, genauso wie mein gastbruder) und so mit denen konnte ich dann noch etwas reden,

gestern dann bin ich schon um 8 aufgestanden weil mein gastpapa und tom (mein gastbruder) zum fluss gefahren sind und ich mitwollte. und da bin ich auch das erste mal wasserskigefahren. und es war gar nicht mal so schwer. tony (mein gastpapa) war richtig beeindruckt und meinte, dass ich das nächste mal nur noch ein ski brauche (man fängt mit 2 an, aber normalerweise benutzt man nur einen) tom hat fotos gemacht. die stell ich dann demnächst auch bei schülervz rein. das hat echt spaß gemacht. ich freue mich total aufs nächste mal. auch wenn mein ganzer rücken heute wehtut. muskelkater. aber egal :D

 gestern sind wir dann noch nach adelaide zu dem 50. geburtstag einer tante gefahren. nicht so sehr spannend, aber heute waren wir dann noch in der stadt kurz shoppen (ja die läden haben hier sonntags offen). ich habe nichts gekauft. leider! wir waren viel zu kurz in der stadt. ich hoffe ich komme bald wieder dort hin1

das wars. ich hoffe ihr konntet diesem roman folgen. und wenn nicht, macht das auch nichts, ich freue mich übrigens über jeden kommentar und e-mails. noch mal entschuldigung für das nicht antworten, aber ich versuche möglichst wenig zeit vor dem pc zu verbringen.

liebste grüße und küsse aus dem warmen sonnigen waikerie (ich war noch nie so braun wie ich jetzt bin. das mag für euch vielleicht nichts heißen, aber für mich :D)

Malin

22.2.09 11:43
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Klaus (23.2.09 18:40)
Hi Malin,
ein bisschen mehr Basketball Training für Waikerie ist ja wohl jetzt angesagt - aber vielleicht solltet ihr lieber Wasserskiwettbewerbe machen um mal auf dem Siegertreppchen zu stehen ?
Übrigens ist der HSV seit gestern Tabellenführer - interessiert sich Tom für Fußball ?
St. Pauli spielt gleich - gegen den Abstieg ...
Gruß aus dem Hamburger Nieselregen - Dein Dad

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung